23. bis 25. Februar 2018, Deutschlandpokal in Oberstdorf: Gold für Richard und zwei Plätze unter den Toptenn für Arvid

Die sechste von insgesamt acht Veranstaltungen zum DSV Jugendcup und Deutschlandpokal wurde in Oberstdorf im Allgäu ausgetragen. Für Jugendliche und Junioren waren es zugleich die Deutschen Meisterschaften. Zwei Niedersedlitzer waren dabei und brachten es zu bemerkenswerten Erfolgen.

Richard Leupold startet in diesem Winter nach dem Verlassen der Juniorenklasse erstmalig in der Klasse der Herren. Beim Sprint (FT) konnte er die Konkurrenz hinter sich lassen und erreichte im Finale als Erster das Ziel. Beim Distanzrennen über 15 km (KT) landete er immerhin auf dem vierten Rang.

Auch für Arvid bringt dieser Winter eine einschneidende Neuerung. Beteiligte er sich bisher drei Jahre lang am Deutschen Schülercup, nimmt er nach Erreichen der AK 16 zum ersten Mal am DSV Jugendcup teil. Beim Sprint (FT) erreichte er Platz 10, und beim Massenstart über 10 km (KT) verbesserte er sich auf Platz 6.

Deutschlandweit liegen Richard und Arvid in der Pokalwertung auf den Plätzen 12 und 11. Wir drücken ihnen für die letzten beiden Pokalveranstaltungen die Daumen, damit sie zu einem Platz unter den ersten Zehn aufrücken können.

Zum Foto: Archivbild mit Richard beim Skaten, Fotograf unbekannt