01. bis 03. März 2019, Johanngeorgenstadt: 22 Medaillen bei den Sachsenmeisterschaften, darunter sechsmal Gold

Drei Wochen später als im vergangen Jahr wurden die Landesmeisterschaften im Skilanglauf ausgetragen. In den Kammlagen des Erzgebirges gab es eine ausreichend starke Schneedecke. Doch das Wetter zeigte sich launisch wie im April. Am ersten Tag bescherte es den Teilnehmern kräftige Regenschauer, und am Morgen des nächsten Tages war der durchnässte Altschnee knochenhart überfroren.

Mit 36 Startern stellte unser Verein wie im Vorjahr die größte Teilnehmerzahl. Sie bewohnten wieder das angenehme Schullandheim im fünf Kilometer entfernten Oberjugel. Neben der intensiven Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt haben sich auch die Betreuung durch die Übungsleiter vor Ort, die Unterstützung der Eltern und das stundenlange Präparieren der Ski ausgezahlt. Gab es für unseren Nachwuchs bei den Einzelwettbewerben vor zwei Jahren zwei und im vergangenen Jahr acht Medaillen, so waren es dieses Mal 13. Diese Sammlung wurde durch vier weitere Medaillen für unsere Junioren und Erwachsenen ergänzt. Gold holten sich Arvid Löwe (AK 10m, Sprint FT und Distanz KT), Sonja Uhlig (AK 11w, KT), Nico Dsaak (AK 15m, FT) und Matti Dörner (AK 16m, FT), Silber gab es für Nico Dsaak (16m), Insa Uhlig (16w), Arvid Reichelt (17/18m), Karl Heidrich-Meisner (19/20m) und Ines Uhlig (46m) sowie Bronze für Julius Kröcher (10m), Florian Bäcker (12m, 2x), Matti Dörner (16m), Insa Uhlig (16w), Charlotte Linné (19/20w) und Ines Uhlig (46w).

Besonders spannend war der Sonntag mit den Staffelwettbewerben. Unter den 74 Staffeln, die das Ziel erreichten, waren allein 12 vom Skiklub Dresden-Niedersedlitz. Fünf von ihnen erkämpften einen Podestplatz. So erreichten unsere Jüngsten der AK10/11 m/w Gold sowie unsere Juniorinnen AK16-20w und Damen 46w Silber, und Bronze gab es für die Kinder AK14/15 m/w sowie für die Jugendlichen und Junioren AK16-20m.

Zu unserem Foto: Gold für die Staffel AK10/11 m/w, von links Sonja Uhlig, Sebastian Koritz und Arvid Löwe, für den es die dritte Goldene an diesem Wochenende war.