08. Dezember 2019: Erstes Skitraining in Altenberg statt eines Langlaufs in Klingenthal

Für den 08. Dezember 2019 stand der Langlauf „Rund um den Kiel“ in Klingenthal-Mühlleithen auf dem Programm. Dieser Lauf sollte zugleich für den Sachsenpokal gewertet werden. Doch selbst in den Kammlagen des Vogtlandes fehlte es am Schnee, so auch in Altenberg. Aber, wie vielerorts in den Alpen, war hier der Abfahrtshang mit Kunstschnee präpariert worden. Das sollte nicht ungenutzt bleiben. So berichtet Uli Bäcker, die Mutter von Sebastian und Florian, über einen Besuch der Kunstschneepiste.

 

Am Sonntag trafen sich mehr als 20 Kinder zum ersten Schneetraining der Saison in Altenberg am Hang. Zum Glück konnte in der letzten Woche etwas beschneit werden und auch die erheblichen Plusgrade machten dem Trainingsplan keinen Strich durch die Rechnung. Die Kinder übten für den nächste Woche anstehenden VSA-Wettkampf in Sayda. Es musste eine Acht durchfahren werden, und bergan wie bergab gab es Slalomstrecken. Ihre Geschicklichkeit zeigten die Kinder im Übersteigen von Hindernissen und im Rückwärtsfahren durch ein Tor. Es gab eine "Verfolgungsjagd" und zum Abschluss des Trainings mussten alle Kinder im Doppelstockschub bergan schieben. Vielen Dank an Katharina, Robert und Karl für dieses gelungene Schneeauftakttraining.“

 

Zum Foto: Große Freude bei den Kindern über die weiße Insel im düsteren Grau unserer Mittelgebirge. (Foto: Uli Bäcker)