05. Januar 2020: Trainingswettkampf und Skitraining in Oberwiesenthal

Olaf Reichelt
Die Schneebedingungen in diesem Winter sind leider immer noch betrüblich und selbst der über 900 m hoch liegende Erzgebirgskamm hat keine geschlossene Schneedecke. Die meisten Kinder bis zur AK18 haben noch keine Wettkampferfahrungen sammeln können und deshalb haben die Oberwiesenthaler Trainer am ersten Sonntag im neuen Jahr einen Trainingswettkampf organisiert. Von unserem Verein nahmen 9 Kinder, die sich mit ihren Eltern auf den Weg nach Oberwiesenthal gemacht hatten, sowie Nico und Arvid teil.
Unser Leistungssportler Richard Leupold erkämpfte sich am Wochenende beim AlpenCup (CoC) im schweizerischen Campra beim CL-Sprint hinter zwei Franzosen einen hervorragenden 3. Platz. Glückwunsch!
 
Über die heutige Trainings- und Wettkampfeinheit in Oberwiesenthal berichtet Katja Göpel:
 
"Noch in der Dunkelheit ging es heute Morgen in Dresden los - um 09:00 Uhr waren wir fast die Ersten auf dem Parkplatz in der Skiarena in Oberwiesenthal. 10 Uhr startete ein kleiner interner Wettkampf in der freien Technik. Karl Heidrich-Meisner trainierte währenddessen fünf Kinder, die aufgrund ihres Alters nicht am Wettkampf teilnahmen. Nach einer kurzen Mittagspause ging es um zwölf Uhr noch einmal zu einer Trainingseinheit mit Uwe Rodig und Karl in der klassischen Technik auf die Skier. Bei wirklich guten Bedingungen hatten Kinder und auch Eltern einen schönen Vormittag bei besten Schneebedingungen."
 
Zum Foto von Katja Göpel: Uwe Rodig erklärt die Grundlagen der klassischen Technik.
 
Ergebnisse vom Trainingswettkampf:
(Um die Ergebnisse der einzelnen AK-Klassen zu sehen, oben unter “Group“ die entsprechende AK auswählen.)